Wissenswertes

FAQs: Häufig gestellte Fragen

Wie erfährt man von den Kursen?


Antwort: Wir bewerben die Kurse mittels Flyer, Poster und in Zeitungen (WIB, Wochenspiegel, Wochenschau, Altmühlbote…) und der Zeitschrift der Ansbacher Kammerspiele e.V. www.kammerspiele.com.

Außerdem natürlich über unsere Website. Wenn Sie möchten, können wir Sie auch per Email über neue Kurse informieren – Newsletter anfordKontaktern!


Was bedeutet Kurs ist fortlaufend?
Antwort: Nach jedem Salsakurs (6 Abende), folgt der nächste Block mit 6×90 Min. Zum Beispiel folgt auf dem Anfängerkurs 1 (6x) dann Anfängerkurs 2 mit 6×90 Min.


Fragen: Was bedeutet “Teilnahme an den Kursen ggf. ohne Partner/in?”

Antwort: Es kann möglich sein, dass Sie gerne tanzen möchten aber keinen Tanzpartner haben. In diesem Falle empfehlen wir Ihnen die Tanzpartnerbörse zu nutzen und auf die Salsaparties und Schnupperabende zu besuchen. Dort tummeln sich auch immer SolotänzerInnen.

Frage: Gibt es verschiedene Salsastile? Was bedeutet NY1-Stil, cuban Style?

Antwort: LA bedeutet wir tanzen on1 (im Takt auf den ersten Schlag) und auf einer gedachten Linie. Es gibt verschiedene Salsastile (NY on1+2, cubanstyle, puertorico-style, rumbastyle, Mambo on2, LA-Style, etc.). Die CBL-Styles (cross-body-lead-styles) tanzen hauptsächlich auf einer Linie (NY, LA, puerto..). Cubano, Rueda tanzen eher rund im Kreis und kreuzen die Grundschritte etwas mehr. Im LA + NY Style gibt es auch vielfältige Ladystyling, welches sich von den cubano Styles unterscheidet.


Frage: Wo kann man nach dem Tanzkurs Salsa tanzen?

Antwort: Es gibt genügend Salsaparties in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Würzburg, Stuttgart, etc. Ausserdem spielen Live-Bands regelmässig z.B. auf Kneiptouren, Wirtschaftsgipfeln, Altstadtfeste. Latino Bands, wie ChicoDiaz Salsaborr, Nelson Cruz, Los Dos y companeros usw spielen auch ab und zu in Franken.
Sporatisch veranstalten wir Übungsabende/ Tanzcafés.


Salsaparties findet ihr hier: www.salsaservice.de

Frage: Welche Voraussetzungen muss ich mit bringen, um Salsa zu erlernen?


Vor allem hilft eine neutrale unvoreingenommene Haltung, Lust auf Bewegung und Gesellschaft. Außerdem sollten Sie die lateinamerikanische Musik mögen. Tanzkurse müssen sie noch nicht besucht haben.
Wer laufen kann, kann auch tanzen lernen.
Bitte mitbringen: Gute Laune und tanzfähige, saubere Schuhe. Sie brauchen keine extra Tanzschuhe für den Anfängerkurs. Probieren Sie Ihre vorhanden Schuhe aus. Sie sollten sich drehen können mit Ihren Schuhen und diese sollten nicht zu glatt oder zu griffig sein.


Frage: Ich habe kein Taktgefühl. Kann ich trotzdem Salsa lernen?


Ja das geht, mit der Zeit hört man die Rhythmusinstrumente Clave (Taktstöcke) und die Conga (kleine Trommeln). Näheres im Kurs. Außerdem gibt es ab und zu spezielle Takt/ Rhythmus Kursabende.